Gynäkologie

Home / Gynäkologie

 

Ultraschalluntersuchung in der Gynäkologie - St. Elisabeth-Krankenhaus Salzgitter

Bei uns sind Sie gut aufgehoben

In unserer ausschließlich facharztbesetzten gynäkologischen Abteilung werden Sie von erfahrenen Ärzten betreut und können vertrauensvoll alle Fragen offen ansprechen. Neben der Behandlung von Erkrankungen der Gebärmutter und der Eierstöcke liegt unser besonderer Schwerpunkt in der Mikrochirurgie. Wir möchten unsere Patientinnen in allen unterschiedlichen Lebensphasen, von der Pubertät bis ins hohe Alter, gesundheitlich begleiten.

Die Frauenheilkunde befindet sich im Gesundheitscampus St. Elisabeth-Krankenhaus auf dem neuesten medizinischen Stand. Neben der Durchführung sämtlicher gynäkologischer Standardeingriffe wie Gebärmutterentfernungen (konventionell vaginal, laparoskopisch mit Erhalt des Gebärmutterhalses, laparoskopisch mit Entfernung des Gebärmutterhalses), Zystenoperationen und Ausschabungen werden hier auch effektiv hoch komplizierte Senkungs- und Harninkontinenzoperationen mit Einlage von Netzen und Bändern durchgeführt. Unsere Patientinnen äußern sich hochzufrieden über den erstaunlichen Erfolg dieser neuen Methoden.

Bei uns steht die Genesung unserer Patientinnen in Mittelpunkt. Daher führt unser kompetentes Team der Gynäkologie einen Großteil der Eingriffe gemäß den neuesten Standards mit minimalinvasiver Technik durch – den sogenannten „Knopflochoperationen“. So bleibt den Frauen der große Bauchschnitt und die damit verbundene lange Erholungszeit erspart.

Die Krebschirurgie ist ein wichtiger Bestandteil unseres operativen Spektrums. Sämtliche Krebsarten des Unterleibs werden bei uns nach aktuellsten Leitlinien und OP-Standards operativ behandelt. Durch die anschließende Vorstellung der Patientinnen in der interdisziplinären Tumorkonferenz findet eine eingehende individuelle Beratung statt, sodass jeder Frau die bestmögliche Nachbehandlung empfohlen werden kann.

Der Chefarzt der Gynäkologie, Alexander Hill, besitzt die zusätzliche Weiterbildung auf dem Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe, in der speziellen operativen Gynäkologie sowie in der speziellen Geburtshilfe und Perinatalmedizin (die gesundheitliche Versorgung von Schwangeren und Neugeborenen kurz vor und nach der Geburt).

UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM IN DER GYNÄKOLOGIE

  • Laserkonisation (Gewebsentnahme via Laser) bei Erkrankungen des Gebärmutterhalses
  • Diagnostische Hysteroskopie: Spiegelung der Gebärmutter bei Blutungsstörungen, kleinen Tumoren und bei Unfruchtbarkeit
  • Operative Hysteroskopie: Entfernung von Polypen und Myomen, Verödung der Gebärmutterschleimhaut bei Blutungsstörungen
  • Diagnostische Bauchspiegelung (Laparoskopie) zur Untersuchung des Bauchraums
  • Entfernung von Endometriose (Zysten und Entzündungen)
  • Prüfung der Durchgängigkeit der Eileiter bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Sterilisation
  • Lösen von Verwachsungen
  • Behandlung der Eileiterschwangerschaft auch mit Erhalt des Eileiters
  • Behandlung von akuten Infektionen von Eileiter bzw. Eierstock
  • Entfernen von Eierstockzysten/-Tumoren
  • Entfernen von Myomen (gebärmuttererhaltend)
  • Entfernen der Gebärmutter mit (TLH) und ohne Gebärmutterhals (LASH)
  • Behandlung der Senkung von Scheide und Gebärmutter (laparoskopische Sacrokolpopexie)
  • Vaginale Hysterektomie (Gebärmutterentfernung)
  • Behebung der Senkung der Gebärmutter, der Scheide, der Blase und des Enddarms ohne und mit Netzimplantaten
  • Behandlung der Harninkontinenz mittels TVT-Einlage (spannungsfreies Vaginal-Band)
  • Behandlung aller Arten von Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Kontakt

Herr Hill - St. Elisabeth-Krankenhaus Salzgitter

Alexander Hill
Chefarzt Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Sekretariat
Nina Stanze
Telefon 05341 824142
Telefax 05341 824148

sekretariat.gynaekologie@st-elisabeth-sz.de

 

Ihr Team der Gynäkologie

Somit steht die Gesundheit der Frau bei unserem Chefarzt Alexander Hill, den beiden Oberärztinnen Katharina Kleiner und Manuela Dörnte sowie einfühlsamen Pflegenden im Mittelpunkt.