Für Patienten

Home / Für Patienten

ALLES, WAS SIE WISSEN MÜSSEN

Ein gutes Gefühl, am richtigen Ort zu sein

Für Patientinnen und Patienten, Angehörige oder Besucher ist der Aufenthalt im Gesundheitscampus St. Elisabeth-Krankenhaus nicht so selbstverständlich wie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Deshalb finden Sie auf den folgenden Seiten wichtige Informationen und Ansprechpartner auf einen Blick – von der Vorbereitung Ihres Klinikaufenthalts bis zur Entlassung.

Sollten Sie Fragen haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

SEELSORGE

Für Leib und Seele, Körper und Geist

Prägend für den Gesundheitscampus St. Elisabeth-Krankenhaus ist die Orientierung an einem humanistischen Menschenbild: Leib und Seele, Körper und Psyche bilden eine untrennbare Einheit im Heilungsprozess. Deshalb stehen wir Ihnen nicht nur medizinisch zur Seite, sondern wir unterstützen unsere Patienten und deren Angehörige nach einer schweren Diagnose – ganz unabhängig von deren Glauben oder Konfession.

Gerade im Krankheitsfall bekommen Lebens- und Glaubensfragen besonderes Gewicht. Wir sind für Sie da. Als Zuhörer, als Beistand und wir geben Trost insbesondere dann, wenn ein Leben zu Ende geht. Die Würde im Sterben zu wahren, sehen wir als eine wesentliche Aufgabe der Seelsorge.

In unserer Hauskapelle finden regelmäßig Gottesdienste mit Pater Finke statt. Wenn Sie die Sakramente der Kirche oder die heilige Kommunion empfangen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Hause.

PATIENTENFÜRSPRECHER

Ihr Zuhörer, Berater und Vermittler

Wir möchten Ihren Aufenthalt in Bezug auf Behandlung, Pflege und Versorgung so gut wie möglich gestalten. Sollte es dennoch einmal etwas geben, was Ihren Erwartungen nicht entspricht, haben wir ein offenes Ohr für Sie und bieten Ihnen auf Wunsch Unterstützung an.

Unser unabhängiger Patientenfürsprecher Michael Letter ist Gesundheits- und Sozialmanager (M. A.) und Diplom-Sozialpädagoge. Seine langjährigen beruflichen Erfahrungen im Gesundheitswesen möchte er in seine Aufgabe als ehrenamtlicher Patientenfürsprecher einbringen.

Zusammen mit der unabhängigen Patientenfürsprecherin Füsun Hizir unterstützen beide unsere Patienten, wenn ihnen die Kraft oder die Worte fehlen, und kümmern sich um ihre Anliegen. Immer unter Bewahrung der Neutralität und der Schweigepflicht.

Auf Ihren Wunsch suchen Michael Letter und Füsun Hizir alleine oder gemeinsam mit Ihnen das Gespräch mit dem ärztlichen und pflegerischen Team oder dem Verantwortlichen aus der Verwaltung.

Melden Sie sich bitte bei unserer Information

Telefon 05341 824-0

oder bei den Mitarbeitenden der Station, wenn Sie ein Gespräch mit unserem Patientenfürsprecher wünschen.

SELBSTHILFEGRUPPEN

Sich selbst und anderen helfen

Bei Unfällen, in medizinischen Notsituationen oder bei Erkrankungen erfahren Sie im St. Elisabeth-Krankenhaus schnelle und kompetente Hilfe. Wenn es um die Bewältigung schwieriger Lebenslagen geht, kann jedoch nichts die eigene Initiative und den eigenen Willen ersetzen.

Sich selbst und anderen zu helfen sowie Unterstützung zu erfahren, ist das Ziel von Selbsthilfegruppen. Welche Angebote es in Salzgitter gibt, erfahren Sie bei der Beratungsstelle KISS (Kontakt- und Informations-Stelle für Selbsthilfe). Das Angebot ist kostenlos und selbstverständlich werden auch hier alle Beratungsgespräche vertraulich behandelt.